Kontakt

DRK-Ortsverein Ettlingen e.V.
Dieselstraße 1
76275 Ettlingen
Telefon 07243 30111
(nur Anrufbeantworter)
Telefax 07243 536814

Info(at)DRK-Ettlingen.de


Blutspende 27.12.2012

Am 27.12.2012 fand die letzte Blutspende des Jahres 2012 statt. Es sind 141 Spendewillige erschienen. Unter diesen waren 18 Erstspender. Der Blutspendedienst konnte 131 Blutkonserven mitnehmen.

Wir wollen uns bei allen Bluspendern für ihre Bereitschaft und Treue Blut zu spenden bedanken.

Wir wünschen ihnen einen Guten Start ins Neue Jahr.

Unsere nächste Blutspende ist am 28. Februar 2013 von 15:30 bis 19:30 im DRK-Haus in Ettlingen.

Brandeinsatz Brudergarten

Am Mittwoch 14.11.12 alamierte die Leitstelle um 17:12 die Bereitschaft Ettlingen mit dem Stichwort "Brandeinsatz am Brudergarten, Sporthalle".

Die Bereitschaft Ettlingen besetzte mit 3 Helfer den KTW 53-85-1 und rückte zur Einsatzstelle aus. Auf Grund der beengten Situation beim Tennisverein am Brudergarten wurde ein Bereitstellungsraum für die Fahrzeuge auf dem Schwimmbadparkplatz eingerichtet. Drei weitere Kräfte der Bereitschaft Ettlingen rückten mit dem KTW-B 53-26-1 ebenfalls aus und fanden sich am Bereitstellungsraum ein.

Vom Rettungsdienst befand sich zu diesem Zeitpunkt der Einsatzleiter an der Brandstelle. Der Rettungsdienst fuhr mit einem RTW und der Besatzung des NEF ebenfalls direkt zur Einsatzstelle.

Nachdem durch die Feuerwehr das Feuer gelöscht war rückte der Rettungsdienst ab. Der KTW der Bereitschaft Ettlingen rückte zur Einsatzstelle vor um die Absicherung der Feuerwehrleute für die Restarbeiten, Entrauchen der aufblasbaren Tennishalle, zur gewährleisten. Hier bestand die Gefahr, dass die Halle in sich zusammenfallen könnte. Der KTW-B fuhr wieder zum DRK-Haus zurück.

Um 19:10 war für alle eingesetzten DRK-Helfer der Einsatz beendet.

MTB Energy Race 2012 Ettlingen

Am 06. Oktober fand in Ettlingen das MTB Energy Race statt. Bei diesem Fahrradwettberwerb müssen die Teilnehmer eine 10 km oder 30 km (3 Runden) Strecke rund um den Kreuzelberg bewältigen. Das Rennen führt über unbefestigte Wald- und Forstwege. Es sind dabei Höhendifferenzen von 200 m zu bewältigen.
Die DRK-Bereitschaft Ettlingen baute mit dem Material des GW-San (Gerätewagen Sanität) einen Behandlungsplatz im Bereich des Start- und Zielbereichs auf. Dieser Behandlungsplatz war mit 5 Sanitäter und einem Notarzt besetzt. Gleichzeitig stellte die Bereitschaft Ettlingen mit dem KTW und 3 Helfer einen Streckenposten.
Im Behandlungsplatz musten etliche Teilnehmer nach Stürzen auf der Strecke mit Schürf- und Rißwunden versorgt werden. Bei zwei Teilnehmer waren die Folgen der Stürze so stark, dass sie durch den Rettungsdienst zur weiteren Abklärung der Verletzungen in Krankenhäuser transportiert werden musten.

30. Baden-Marathon

Am 23. September 2012 fand in Karlsruhe der 30. Badenmarathon statt. Die Bereitschaft Ettlingen  unterstützte die Karlsruhe "ARGE-Sanitätsdienst" mit vier Kameraden und zwei Jugendrotkreuzler sowie zwei Krankenstranstportwagen. Die Kilometer 17 und 18 mrkierten den Bereich für den wir zustänig waren. Wir hatten einen entspannten Dienst, d. h. in unserem Bereich war sanitätsdienstlich kein Läufer zu versorgen.

Blutspende 22.09.2012

Am Samstag 22. September 2012 fand unsere Blutspende wie wie gewohnt im DRK-Haus in Ettlingen statt. Es kamen 93 Spendewillige. Darunter waren 8 Erstpender. Aus verschiedenen Gründen konnten 3 Personen nicht zur Spende zugelassen werden. Somit konnte das Blutspendeteam 90 Blutkonserven mit zur Blutspendezentrale nehmen.

Wir Danken allen erschienen Spendern und Spendenwilligen für ihre Bereitschaft zur Blutspende.

Der nächste Termin ist am Donnerstag 27. Dezember 12 im DRK-Haus

5. Ettlinger Halbmarathon 2012

Am Samstag, den 18.08.2012, fand der 5. Ettlinger Halbmarathon statt. Insgesamt gingen ca. 600 Läufer bei strahlendem Sonnenschein und 34°C an den Start.

Die anspruchsvolle Strecke führte die Läufer über eine Länge von 21 km und einer Gesamthöhendifferenz von ca. 380m an den  schönsten Plätzen der Ettlinger Ortsteile vorbei zurück in den Horbachpark.

Insgesamt war die Bereitschaft Ettlingen mit 17 Helfern vor Ort. Um die Sicherheit auf der Laufstrecke zu garantieren, wurden ein Krankenwagen (KTW 53/85-1) im Ortsteil Schöllbronn sowie ein Schnelleinsatzfahrzeug (SEF 53/41-1) in Oberweier positioniert. Zusätzlich stand im Start/Ziel- Bereich ein KTW-B (53/26-1) für eventuelle Rücktransporte in die San-Station bereit. Im Ziel-Bereich wurde mit Material des Gerätewagens Sanität  (GW-SAN 53/28-1) ein Betreuungszelt aufgebaut, worin sämtliches Versorgungs-und Notfallmaterial (unter anderem Defibrillatoren, Verbandsmaterial, Sauerstoff) zur Verfügung stand.

Es mussten über den ganzen Lauf hinweg 13 Patienten in der San-Station versorgt werden. Zwei Läufer wurden an der Strecke erstversorgt und danach in die San-Station ans Ziel gebracht. Ein Zuschauer kam nach der Erstversorgung durch unsere Helfer an der Strecke mit einem Rettungswagen mit Notarztbegleitung in ein Karlsruher Krankenhaus. Um 21 Uhr war die Veranstaltung für das DRK-Ettlingen beendet.

Vielen Dank an die ganzen ehrenamtliche Helfer, die bei dieser Hitze geholfen haben.

Sucheinsatz in Weingarten

Am 28. Juli 2012 traf sich um 6:30 die SEG-Süd in der Wache Ettlingen um die Polizei bei einem Sucheinsatz in Weingarten (Landkreis Karlsruhe) zu unterstützen. Vermißt wurde seit Donnerstag eine 81-jährige Frau. Am Freitag suchten bereits die Polizei, Feuerwehr und Suchhunde nach der Person. Die Suche musste gegen 22:00 Uhr ergebnislos abgebrochen werden.

Am Samstag sollte eine großangelegte Flächensuche stattfinden. Mit dabei waren auch zwei Helfer der Bereitschaft Ettlingen. Nach dem Eintreffen im Feuerwehrhaus in Weingarten wurden die Gruppen eingeteilt. Es sollte eine Suche im Wohngebiet "Bahnbrücke" stattfinden. Nachdem die Gruppen eingeteilt waren ging es nach "Bahnbrücke". Bevor die Helfer allerdings ihre Suche beginnen konnten kam eine Rückmeldung durch eine bereits aktive Hundestaffel. Die Dame war gefunden. Sie war entkräftet oder sonst bei guter Gesundheit. Sie wurde durch die Besatzung eines RWT und eines Notarzt in die Klinik transportiert.

Blutspende "Seniorenzentrum Am Horbachpark"

Am 19. Juli 2012 fand unsere Blutspende an einem ungewöhnlichen Ort statt, im "Seniorenzentrum Am Horbachpark". Trotz diesem ungewöhnlichem Spendeort kamen 127 Spendewillige. Darunter waren 6 Erstpender. Aus verschiedenen Gründen konnten 12 Personen nicht zur Spende zugelassen werden.

Wir Danken allen erschienen Spendern und Spendenwilligen für ihre Bereitschaft zur Spende.

Der nächste Termin ist am Samstag 22. September 12 im DRK-Haus

Triathlon in Rheinstetten 2012

Am Sonntag 01. Juli 2012 fand in Forcheim ein Triathlon statt. Da sich diese Veranstaltung auf eine größere Strecke verteilt, bat das DRK Forchheim uns um Unterstützung. Die Bereitschaft Ettlingen entsandte den KTW-B und zwei Sanitäter.
Nach der Einsatzbesprechung im DRK-Heim von Forchheim begaben wir uns an unsere Einsatzstelle. Wir hatten am Wendepunkt der Fahrradstrecke unseren ersten Einsatzort. Nach dem alle Fahrradfahrer diesen Wendepunkt mehrfach passiert hatten wurde unserer Einsatzfahrzeug an das ehemalige Wildschweingehege verlegt. Dort befand sich die Laufstrecke der Triathlethen. Nach dem der letzte Läufer unseren Standort passier hatten, begleiteten wir zusammen mit dem Besenfahrrad die Läufer bis kurz vor das Ziel. Wir hatten keine sanitätsdienstlichen Versorgung, so das es für uns ein ruhiger Dienst war.

DJ in alter Stahl-Fabrikationshalle

Am 30. Juni wurde der Bereitschaftsleiter des DRK-Ettlingen von der Rettungsleitstelle um 20:20 alarmiert. Der Grund: Im alten Firmengelände der Fa Stahl in Ettlingen findet eine DJ-Veranstaltung mit ca 3000 Besuchern statt und es ist kein Sanitätsdienst anwesend. Da die Tagestemperaturen mit über 34 Grad Schlimmeres befürchten lassen, hat die Stadt Ettlingen angeordnet, dass das Event abgebrochen werden muss, wenn kein DRK vor Ort ist.

Der Veranstalter hatte schlichtweg vergessen, dass neben Polizei, Security, Catering und Feuerwehr auch noch das DRK benötigt wird (die Stadt hatte aber auch nicht nachgeprüft, ob alle Voraussetzungen erfüllt sind).

Um die Veranstaltung zu retten, wurden kurzfristig 4 Freiwillige gesucht, die am Samstag Abend spontan für einen Sanitätsdienst auf das freie Wochenende verzichten. Diese waren dann auch bald gefunden (drei altgediente Helfer und ein Helfer der jungen Generation), so dass um 21:15 der Dienst beginnen konnte; der sich dann allerdings bis in die frühen Morgenstunden (vier Uhr) hinzog: Auch das war den Einsatzkräften des DRK so nicht bekannt!

An dieser Stelle daher das Lob an Herbert, Bernd, Tim und Gerhard.

Leider ist es in der jüngeren Vergangenheit häufiger der Fall, dass Anforderungen an das DRK sehr kurzfristig, teilweise innerhalb von zwei Tagen, erfolgen. Zu bedenken ist, dass die ehrenamtlichen Helfer des DRK hierfür ohne Gegenleistung ihre Freizeit opfern und dies daher gerne frühzeitig planen wollen.

Übrigens: Von den 3000 geplanten Besuchern waren weniger als die Hälfte tatsächlich gekommen.

Watthaldenfestival 2012

Am 24. Juni 2012 fand das XIX. Watthaldenfetsival statt. Das Festival lockte viele Familien mit ihren Kindern in den Watthaldenpark.
Durch das DRK-Ettlingen wurde das Ereigniss in zwei Schichten durch je 3 Sanitäter sanitätsdienstlich abgedeckt. Es gab mehrere kleine Schürfwunden zu versorgen. Der KTW 53-85-1 diente dabei als Sanitätsstation. Diese Fahrzeug wurde auch von vielen neugierigen Kinder besichtigt und ausgiebig erklärt.

10. Rock in der Kaserne

Am 16.0 Juni 2012 fand zum 10. Mal "Rock in der Kaserne" statt.

Die Bereitschaft Ettlingen sicherte mit 7 Sanitätern die Veranstaltung sanitätsdienstlich von 16:00-0:30 ab.

Zusätzlich waren auch 3 Jugendrotkreuzmitglieder beim Sanitätsdienst mit dabei.

Insgesamt vielen 4 Versorgungen an.

Bilder gibt es in unserer Bildergalerie

9. Ettlinger Altstadtlauf

Am 15. Juni 2012 fand der 9. Ettlinger Altstadtlauf statt. Über 1.100 Läufer beteiligten sich an diesem Lauf. Das DRK Ettlingen sicherte diesen Lauf sanitätsdienstlich ab.
Es mussten 3 Läufer durch den Rettungsdienst in Kliniken verbracht werden. Weiter Läufer, 15 Personen, wurden sanitätsdienstlich vor Ort versorgt.
Das DRK Ettlingen war mit 13 Helfer und 4 Fahrzeugen vor Ort.

Brandeinsatz Oberweier

Am 17.05.2012 wurde um 16:40 die Bereitschaft Ettlingen mit dem Stichwort "Brandeinsatz" alarmiert. Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte im DRK-Haus erhielten sie über die Rettungsleitstelle die Information, dass es in Oberweier in einem Wohnhaus brennt.
Drei Mitglieder der Bereitschaft Ettlingen fuhren daraufhin mit dem KTW-B (53-26-1) die Einsatzstelle in Oberweier an. Fünf weiter Helfer, darunter ein Notarzt, trafen in der Zwischenzeit im DRK-Haus in Ettlingen ein. Diese hielten sich dort in Bereitschaft. Sie mussten nicht mehr ausrücken, da in der Zwischenzeit die Rückmeldung kam, dass "nur" ein Müllsack gluste. Somit war für alle Helfer gegen 17:30 Einsatzende angesagt.

Stafettenlauf Bruchhausen - Fère-Champenoise

Am 19. Mai 2012 wurde in Fère-Champenoise (Frankreich) das 50 jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Bruchhausen und Fère-Champenoise gefeiert. Aus diesem Grund fand vom 17.05. - 18.05.2012 ein Stafettenlauf von Bruchhausen nach Fère-Champenoise statt. Bei diesem Lauf liefen immer zwei Läufer, ein Deutscher und ein Franzose, eine Strecke von 2 - 3 Kilometer bevor sie vom nächsten Läuferpaar abgewechselt wurden. Insgesamt nahmen an diesem Lauf 24 Läufer teil.
Das Rote Kreuz Ettlingen begleitete diese sportliche Veranstaltung mit 3 Mitgliedern aus der Bereitschaft Ettlingen. Diese sicherten die Läufer mit einem Fahrzeug gegen den fließenden Verkehr ab. Das bedeute, 35 Stunden im Läufertempo für die gesamte Strecke von 404 km. Gleichzeitig wiesen sie den Läufern an den Kreuzungen auch die Richtung an.
Am 19. Mai fand im Rahmen der Partnerschaft auch ein Fußballspiel der AH des Sportverein Bruchhausen und er Fußballer von Fère-Champenoise statt. Bei diesem Spiel mussten unplanmäßig zwei Bruchausener Spieler sanitätstechnisch betreut werden.

Völkersbacher Seifenkistenrennen 2012

Am Samstag 12. Mai 2012 fand in Völkersbach das zweite Seifenkistenrennen um den "Wolter-Cup" statt. 

Im Zeitraum des Rennens wurde die Bereitschaft Völkersbach durch die Bereitschaft Ettlingen sanitästechnisch mit einem Fahrzeug (KTW-B) und drei Helfer unterstützt.

Während des Rennens gab es zwei Unfälle. Einer der verunfallten Fahrer wurde durch die eingesetzten Kräfte erstversorgt und danach privat ins Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht. Der zweite verunfallte kam mit dem Schrecken davon.

7. Ettlinger Bandcontest

Das 7. Ettlinger Bandcontest fand am 11. Mai 2012 in der Rasenarena des Horbachpark statt. Hier traten mehrere Schulbands aus Ettlingen und dem Umland in einem musikalischen Wettstreit gegeneinamder an. Es kamen nach Angaben des Veranstalters und der Polizei ca. 800 - 1.000 Zuschauer.

Fünf mal musste das Rote Kreuz tätig werden. Zweimal war der Einsatz des Rettungsdienstes notwendig. Der erste Einsatz des Rettungsdienst galt einer 15jährigen mit 2,1 Promille Alkohol. Diese wurde jedoch nicht ins Krankenhaus transportiert, da sie von ihren Eltern abgeholt wurde. Beim zweiten Patienten für den Rettungsdienst handelte es sich um einen 17jährigen der brutal zusammengeschlagen wurde. Er erliegt mehrere Gesichts- und Kieferverletzungen und wurde zur weiteren Behandlung in die Zahn-, Mund- und Kieferklinik gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Die restlichen Verletzungen waren Kleinverletzungen die vor Ort betreut wurden.

Die Bereitschaft Ettlingen war mit 5 Einsatzkräften von 16:00 bis ca. 24:00 Uhr vor Ort sanitäsdienstlich Tätig.

Sanitätsdienst AMC Albgau Motorradslalom

Am Sonntag den 29.04.2012 fand auf dem Gelände des AMC Albgau der Motorradslalom statt.

Bei dieser Veranstaltung musste ein festgelegter Parcours mit Motorrädern oder Quads auf Zeit  durchfahren werden.

Diese Veranstaltung wurde durch 3 Helfer der Bereitschaft Ettlingen sanitätsdienstlich abgesichert.

Es vielen mehrere kleine Versorgungen an.

Blutspende

Am 26.04.2012 fand erneut eine Blutspendeaktion im Ettlinger DRK-Haus statt. Es kamen 127 Spendewillige. Unter diesen waren die erstaunliche Zahl von 24 Erstspender. Neun Personen durften aus verschiedenen Gründen nicht spenden. Der Blutspendedienst konnte somit 118 Blutkonserven mit zur Blutspendezentrale nehmen.

Wir danken allen die zum gelingen der Blutspende beigetragen haben.

Die nächste Blutspende ist am 19. Juli 2012 von15:30 - 19:30. Diesmal im "Seniorenzentrum am Horbachpark" (früher Albert-Stehlin-Haus).

Brandeinsatz Edelbergweg

Am Samstag 07.04.2012 um 18:13 wurde die Bereitschaft Ettlingen zu einem Brandeinsatz alamiert. Nach Auskunft der Leitstelle befand sich die Einsatzstelle im Edelbergweg. Die Bereitschaft Ettlingen rückte mit dem KTW (Krankentransportwagen) 53-85-1 und vier Bereitschaftsmitglieder aus. Wie sich glücklicherweise herausstellte brannte nur eine Gartenhütte in der Verlängerung des Edelbergwegs. Es waren keine Personen gefährdet. Das DRK blieb zur Absicherung der Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. Zwei Feuerwehrangehörige mit Kreislaufproblemen wurden vor Ort mit betreut. Um 19:30 wurde für die Bereitschaft Ettlingen der Einsatz für beendet erklärt.

Fortbildung zum Thema Ladungssicherheit mit der Polizei

Aktive aus den DRK-Bereitschaften Forchheim, Ettlingen, Neuburgweier und Völkersbach trafen sich am 14. März 2012 zu einer gemeinsamen Fortbildung im DRK-Haus in Rheinstetten-Forchheim. Michael Ottwaska von der Kontrollgruppe gewerblicher Personen- und Güterverkehr des Autobahnpolizeireviers Karlsruhe brachte uns das Thema Ladungssicherung näher.  Nach der theoretischen Einführung in das Thema (rechtlichen Grundlagen, Negativbeispiele aus der Praxis) mittels einer Präsentation wurde die korrekte und sichere Unterbringung von Ausrüstungsgegenständen bzw. Transportgütern in den Einsatzfahrzeugen praktisch demonstriert.

Blutspende

Am 01.03.2012 fand unsere erste Blutspendeaktion des Jahres statt. Es kamen 123 Spendewillige. Unter diesen waren 10 Erstspender. Sieben Personen durften aus verschiedenen Gründen diesmal nicht Spenden. Der Blutspendedienst konnte somit 116 Blutkonserven mit nehmen.

Wir danken allen die zum gelingen der Blutspende beigetragen haben.

Die nächste Blutspende ist am 26. April 2012 von15:30 - 19:30.

Brandeinsatz Mühlenstr.

Zu einem Brandeinsatz wurde am 29.02.2012 um 4:02 die Bereitschaft Ettlingen alamiert. Nach dem eintreffen im DRK-Haus wurde Rücksprache mit der Leitstelle gehalten. Diese forderte die 4 inzwischen eingetroffenen HelferInnen auf sich im DRK-Haus zur Verfügung zu halten. Nach ca. 20 min kam der Rückruf der Leitstelle, dass die HerlferInnen nicht mehr benötigt werden. Somit konnte die unterbrochene Nachtruhe fortgesetzt werden.

Faschingsumzug Ettlingen

Am Rosenmontag fand in Ettlingen der letze Faschingsumzug des Jahres für die Helfer des DRK-Ettlingen statt. Insgesamt waren 13 Helfer der Bereitschaft Ettlingen, mit vier Fahrzeugen und einem Fußtrupp im Einsatz. Unterstützt wurde die Bereitschaft von den Nachwuchsrettern des Jugendrotkreuzes aus Ettlingen.

Bei strahlendem Sonnenschein zogen ca. 60 Gruppen mit über 2000 Teilnehmern durch die Ettlinger Innenstadt.

Insgesamt mussten sieben Personen versorgt werden. Eine Person musste nach schneller Erstversorgung, mit einem Rettungswagen und Notarzt, in eine Karlsruher Klinik eingeliefert werden.

 

Bilder gibt es in unserer Bildergalerie.

Faschingsumzug Forchheim

Mit drei Einsatzkräften und einem Krankenwagen des Typs B sicherte die Bereitschaft Ettlingen mit 21 weiteren Helfern den Faschingsumzug in Forchheim am 19.02.2012 ab. Im Vergleich zu den Vorjahren nahm hier die Anzahl der Verletzten zu.

Neben der Versorgung einer Person nach der Anwendung eines Elektroschockers, einem Transport einer stark alkoholisierten Person zur Sanitätsstation ins DRK-Haus und der Erstversorgung eines Notfalls bis zum Eintreffen des Rettungswagens am Rande des Umzuges auf Anforderung der Rettungsleitstelle, ereignete sich auch direkt im Umzugsgeschehen ein Unfall. Eine Person wurde von einem am Umzug teilnehmenden Traktor überrollt und musste nach der schnellen Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Sanitätsdienstes mit einem weiteren Rettungswagen in eine Karlsruher Klinik eingeliefert werden.

 

Bilder gibt es in unserer Bildergalerie.

Faschingsumzug Schöllbronn

Am Samstag, den 18.02.2012, ging es für viele Helfer gleich weiter mit dem närrischen Treiben. Zusammen mit den Bereitschaften Schöllbronn, Spessart, Völkersbach, Neuburgweier und Malsch sicherte die Bereitschaft Ettlingen mit zwei Krankenwagen und 11 Helfern den Fastnachtsumzug sanitätsdienstlich ab.

Hier vielen nur wenige Kleinversorgungen an.

 Bilder gibt es in unserer Bildergalerie.

Faschingsumzug Spessart

Am Freitag, den 17.02.12, sammelten sich die ersten Helfer um 15 Uhr in der DRK-Wache in Ettlingen, um die ersten Vorbereitungen für den Nachtumzug in Spessart zu treffen. Insgesamt unterstützte die DRK-Bereitschaft Ettlingen im Rahmen der SEG-Süd den Faschingsumzug mit 14 Helfern, wobei auch die Verpflegung der Einsatzkräfte übernommen wurde. Die Küche verpflegte die 50 Einsatzkräfte mit Schnitzel, Kartoffelsalat sowie mit warmen und kalten Getränken. Außerdem wurde die Sanitätsstation mithilfe des GW-San´s ausgerüstet und besetzt. Gleichzeitig wurden das Notarztfahrzeug, ein Krankenwagen, und ein Fußtrupp gestellt.

Insgesamt wurden 15 Personen versorgt, davon 9 in der Sanitätsstation. Ein Patient musste mit dem Rettungswagen und einem Notarzt in ein Karlsruher Krankenhaus gebracht werden.

Um 2 Uhr waren alle Fahrzeuge wieder einsatzbereit, so dass alle Helfer den Heimweg antreten konnten.

 

Bilder gibt es in unserer Bildergalerie.

Faschingsumzug Bruchhausen

Am Samstag, den 14.01.2012 fand im Ortsteil Bruchhausen der erste Faschingsumzug der Region statt.

Das DRK-Ettlingen unterstützte die Bereitschaft Bruchhauses im Rahmen der SEG-Süd insgesamt mit 5 Helfern. Davon besetzten 3 Helfer unseren Krankenwagen Typ B und 2 Helfer arbeiteten im Rahmen der SEG-Führungsgruppe in der Einsatzleitung mit.

Insgesamt waren 17 DRK-Helfer von 13.30 Uhr bis 17 Uhr im Einsatz. Außer kleineren Hilfeleistungen fielen keine Versorgungen an.

Bilder gibt es in unserer Bildergalerie.